11.07. Work and dance

Heute kamen wir nach dem Frühstück um 8.00 Uhr mit der gesamten Gruppe zusammen, um zum Aufwärmen ein Spiel zu spielen, in welchem Kühe und Ställe involviert waren… Danach gingen wir in den verschiedenen Gruppen in die Arbeitsphase, da an diesem Tag das Skript für die jeweiligen Filme oder Theaterstücke fertig gestellt werden sollte. Bis zum Mittagessen hatten wir die Möglichkeit uns die Zeit zum arbeiten selbst einzuteilen. Die Herausforderung dabei bestand darin, die verschiedenen Meinungen und Sichtweisen aller mit einzubeziehen, damit das Endresultat für alle zufriedenstellend war.
Es wurden Interviews geführt, Rollen diskutiert, Abläufe besprochen, viel gelacht und gearbeitet und gearbeitet..
Um 13.00 Uhr legten alle Gruppen ihre Arbeit nieder, um gemeinsam zu Mittag zu essen. Danach ging es mehr und minder wieder an die Arbeit, wobei manche konsequenter waren als andere. 🙂
Nach dem Abendessen hatten wir Freizeit, die unterschiedlich genutzt wurde. Da die Mönche des Klosters uns freundlich zu ihrer Feier einluden, gingen einige zum Tanzen dorthin, andere waren auf ihrem Zimmer und saßen zusammen im Foyer und unterhielten sich.
Später vielen alle müde, aber glücklich in ihre Betten.

Schreibe einen Kommentar