Begegnungen

Die Jugendbegegnungen sind das Highlight unserer Arbeit. Das out of the box Programm wurde schon mehrfach Ausgezeichnet. Daneben unterstützen wir aber auch weitere Formate der Begegnungen zwischen Jugendlichen aus afrikanischen Ländern und Deutschland.

Seit 2013 gibt es das Jugendaustauschprogramm out of the box zwischen Kenia und Deutschland.
2013 fuhr eine Schüler*innengruppe aus der GSM zu ihrer Partnerschule LHS in Ukunda: http://www.gsm-bremen.de/index.php/out-of-the-box-2013.html
2014 kamen die kenianischen Schüler*innen nach Deutschland: http://www.gsm-bremen.de/index.php/out-of-the-box-2014.html
2015 gründeten Teilnehmer*innen dieses Austausches und Freunde den Verein Partner  über Grenzen.
2016 kamen auf Einladung von Partner über Grenzen 17 Kenianer*innen nach Bremen: https://partner-ueber-grenzen.de/out-of-the-box-16/ Thema war Flucht und Migration
2017
fuhren zwei deutsche Gruppen nach Kenia um am Thema Menschenrechte zu arbeiten. Ostern fuhren 13 Jugendliche nach Ukunda: https://partner-ueber-grenzen.de/out-of-the-box17_easter/
Im Sommer fuhren 14 Jugendliche nach Nairobi: https://partner-ueber-grenzen.de/out-of-the-box/out-of-the-box17_summer/
2018 fand Ostern ein ENSA-geförderter Schüler*innenaustausch zu dem SDG 13 Klimaschutz statt. Wir konnten 10 kenianische Schüler*innen und 2 Lehrer*innen einladen. https://partner-ueber-grenzen.de/out-of-the-box/out-of-the-box18-easter/
Im Sommer fand unsere erste Jugendbegegnung statt, die über das weltwärts-Begegnungen Programm gefördert wurde. Dieser Austausch widmete sich dem SDG 10 Weniger Ungleichheitenhttps://partner-ueber-grenzen.de/out-of-the-box/out-of-the-box18-summer/
Seit 2018 nennen wir uns Partner*innen über Grenzen.
2019 unterstützen wir den Besuch der Deutschen Schule Nairobi an der Gesamtschule Bremen Mitte im Juni https://partner-ueber-grenzen.de/encounter/dsn-gsm/. Im Juli/August arbeiteten 10 Jugendliche aus Bremen mit 10 Jugendlichen von MYFF zu SDG 1 Keine Armut / END CAPITALISM in Kenia. https://partner-ueber-grenzen.de/out-of-the-box/out-of-the-box19/
2020 mussten wir Coronabedingt alle internationalen Begegnungen absagen. Glücklicherweise konnten unsere Partnerorganisation MYFF in Kenia und wir in Deutschland eine „kleine Begegnung“ durchführen https://partner-ueber-grenzen.de/encounter/borkum-2020/
2021 mussten wir weiterhin virtuell unsere Begegnungen durchführen. Wir führten sowohl eine hybride Schulbegegnung zwischen der Lulu High School und der GSM, als auch eine hybride außerschulische Begegnung zwischen Jugendlichen aus Nairobi und Bremen durch. https://partner-ueber-grenzen.de/encounter/out-of-the-box21/
2022 konnten wir glücklicherweise wieder reisen. Im April und August fand ein Fachkräfteaustausch zwischen unseren kenianischen Partner:innen und uns sowohl in Kenia als auch in Deutschland statt. Fachkräfteaustausch 22
Im Oktober begleiteten wir eine Schüler:innengruppe der GSM zu ihrer Partnerschule an der Küste Kenias. Thema war: Kolonialismus und Klimakrise out of the box’22

Das entwicklungspolitische Schulaustauschprogramm (ENSA) des BMZ lies im Herbst/Winter 2018 einen Film über das out of the box – Programm produzieren.