out of the box’19 – 26.7.

Heute lag der Schwerpunkt des Tages auf dem Theaterspielen. Babu, wie Joseph Wairimu auch genannt wird, führte uns vormittags in einige theoretische Aspekte des Theaters ein. Wir sprachen über die Definition des Theaters, und über das, was benötigt wird, um überhaupt Theater spielen zu können. Nach dem Mittagsessen ging es ans Spielen. Mit viel Gelächter gingen wir verschiedene Aufgaben an. Jede*r von uns sollte eine Geschichte des letzten Tages erzählen, und dies in einer übertriebenen Emotion. Danach erarbeiteten wir ins Zweiergruppen eine kurze Szene, die präsentiert werden sollte. Man kann nicht behaupten, dass wir keinen Spaß gehabt hätten. Es wurde sehr viel gelacht! Später sprachen wir in unseren Safe Spaces, und nach dem Abendessen unternahmen wir eine Nachtwanderung. Sie endete schlussendlich im Wald beim Lagerfeuer, wo wir noch einiges Organisatorisches besprachen. Danach sangen wir Lieder und ließen uns vom Feuer wärmen.

 

Schreibe einen Kommentar