31.08. Bremerhaven

Heute waren wir im Auswanderer und im Klimahaus in Bremerhaven. Gestern soll der heißeste Tag im Jahr gewesen sein. Dank unseres Ausfluges durften wir uns teilweise von -6 Grad erfrischen lassen. Im Auswandererhaus, in dem wir zuerst waren, schlüpften wir in verschiedene Personen und erfuhren viel über ihre Geschichte. Nach dem Mittagessen im Klimahaus begannen wir dann unseren Rundgang. Dadurch, dass man viel selber spürt und erlebt, macht das lernen und erleben gleich viel mehr Spaß. Beim lernen sollte man sich aber bewusst sein, dass viel mit Stereotypen gearbeitet wurde und die vermittelten Informationen teilweise sehr eurozentrisch sind.
Nach unserem Rundgang, hatten wir noch die Möglichkeit uns das „ World Future Lab“ anzugucken. Aber wie der Rundgang, beschränkt sich auch dieser Besuch nicht nur aufs gucken. An verschieden Stationen, die in Kleingruppen bearbeitet wurden, gab es Fragen und Aufgaben zu bearbeiten. Danach ging es dann mit dem Zug wieder zurück nach Bremen und in die Familien. Da es der letzte Abend in den Familien war, hatten wir noch einen schönen Abschluss mit einem gemeinsamen Essen. Der Tag war Pferdeeeee Clittt aber auch sehr anstrengend, weshalb wir früh ins Bett gegangen sind. Lala salama.

Schreibe einen Kommentar