Tag der Ankunft 04.07.

Endlich in Kenia, nach zwei Flügen und einen halben Tag sitzen, hatten wir wieder Boden unter den Füßen. Also holten wir uns geschwind unsere Visa und die Gepäckstücke warfen auf das Dach unseres Busses.
Nach einem kleinen Stop beim Supermarkt für Wasser, fielen wir quasi aus dem Bus in unsere Betten.
Um 12 Uhr klingelten die Wecker, also schlurften wir nach 6 Stunden schlaf nach draußen und entdeckten ein Kenia bei Tag, das wir uns etwas wärmer vorgestellt hatten.
Alles war vergessen, als unsere kenianischen Freunde uns begrüßten die uns genauso sehnsüchtig erwartet hatten, wie wir sie.

Ertse Gespräche

Nach dem Lunch haben wir uns durch Kennlernspiele immer mehr angenähert und Porträts voneinander entworfen.
Völlig übermüdet haben wir gemeinsam Regeln des Zusammenkommens vereinbart um dann unsere neuen Nachtquatiere zu beziehen und in Träumen zu versinken.

Schreibe einen Kommentar