02.04.16

Als um 8:30 Uhr die ersten Leute zm Frühstück auftauchen, sind in allen unseren Gesichtern noch die Spuren der gestrigen Geburtstagsfeier zu sehen. Doch als wir anderthalb Stunden später im Sonnenschein auf der Wiese Aufwärmspiele tanzen und schreien, hat sich dieser eher ernüchternde Anblick in einen Haufen energiegeladener und motivierter Jugendlicher verwandelt. Sofort zeigt sich, dass der gestern ausgesprochene Wunsch, wieder mit Energizer in der ganzen Gruppe zu machen, bei den Teamern ankam und fruchtet. Um 11 Uhr strömen dann die Kleingruppen wieder aus, um an ihren Themen zu arbeiten.

Als wir um halb 1 Auflauf und frozen Joghurt zu Mittag essen, trauen sich schon die meisten das Essen draußen zu genießen. Nachdem zetteln die ersten ein anderthalbstündiges Gruppenkuscheln auf der Wiese im Sonnenschein an. Als wir alle wieder aus unserer Siesta erwachen machen wir noch die letzten Vorbereitungen für unsere heutigen Gäste: Willie Lemke und Ludwig Ewertz. Als diese dann um 15:45 schließlich Platz genommen haben und sich in gutem Englisch vorstellen, sind wir alle erstmal etwas schüchtern. Nach einiger Zeit legt sich das zwar etwas, allerdings sparen sich torzdem alle Gruppen ihre interessantesten Fragen für die mit Kamera aufgenommen Interviews aus. Nach diesen werden Lemke’s Freund Peter Ndolo und weitere Kenianer in das Café Sand eingeladen.

Dadurch verschiebt sich die Planung des restlichen Abends etwas nach hinten. So fangen wir schließlich um halb acht mit unserer gemeinsamen Reflexion an. Nachdem diese beendet ist und ein kleines Fahrradchaos beseitigt wurde, gehen die meisten, der von den kurzen Nächten gebeutelten Jugendlichen, früh schlafen.

Schreibe einen Kommentar