Dienstag 24.07.

Das Frühstück ging heute bis 09:30, danach trafen wir uns in unseren Ländergetrennten Gruppen um unsere Präsentation über SDG 10 vorzubereiten. Diese stellen wir den Kenianer dann als ein Rollenspiel vor. Die Kenianische Gruppe hatte zwei Film vorbereitet, einen über Transgender und eine Dokumentation über Ungerechtigkeit. 

Guckt euch die Filme aus Kenia hier an:

Nach dem Mittagessen trafen wir alle zusammen und spielten ein Spiel wo wir alle nochmal zum kritischen nachdenken über den kapitalismus angeregt wurden. Die ganze Gruppe teilte sich in drei separate Gruppen, die jeweils andere Ressourcen in Form von Blättern, Stiften, Zirkel und Schere bekamen. Es gab verschiedene Produkte die die Gruppen mit ihren Ressourcen basteln konnten.
Alle Produkte hatten andere Preise die die Gruppen bekamen wenn sie diese an die „Bank“ verkauften.
Uns wurde nicht gesagt was das Ziel des Spieles war, aber insgeheim hatten wir alle das Ziel am ende am meisten Geld zu haben.

Den Abend verbrachten wir mit spiele spielen oder chillen und um halb elf trafen wir uns dann zu einer Nachtwanderung die Hale und Jan vorbereitet hatten.
Zwei Stunden irrten wir durch die Wälder von Rotenburg, immer auf der Hut vor den Hexen 😀
Danach fielen wir alle erschöpft, müde aber glücklich ins Bett!

Schreibe einen Kommentar